FAQ Downloads

EN DE
Schnellsuche
Kooperationen Als Unternehmen vom CPRE profitieren
Downloads FAQ

Wenn Sie CPRE-Schulungen anbieten möchten

1

Als anerkannter CPRE Trainingsanbieter profitieren

IREB unterstützt seine anerkannten Trainingsanbieter in folgenden Aspekten:

Pflichten

Um von IREB anerkannt zu werden, verpflichtet sich der Trainingsanbieter zur Durchführung von CPRE-Schulungen, die auf den Lehrplan abgestimmt sind, und nur CPRE-zertifizierte Trainer einzusetzen. Die gegenseitigen Pflichten zwischen IREB und dem Trainingsanbieter sind vertraglich geregelt.

Einzelheiten zum Vertrag

Der Vertrag ist jeweils für ein Kalenderjahr (vom 01.01. bis zum 31.12.) gültig. Je nach Anzahl durchgeführter CPRE Schulungen pro Kalenderjahr und je nach geografischer Region, in der Sie ansässig sind, sind Anerkennungsgebühren fällig. Für Europa sind dies beispielsweise:

Bitte kontaktieren Sie uns zu Anerkennungsgebühren für andere Regionen.

Wenn Sie beschlossen haben, sich um die Anerkennung als Training Provider durch IREB zu bewerben, senden Sie bitte eine E-Mail an: info@ireb.org.

Passende FAQs Alle FAQs
  • Muss ich mich an einen Trainingsanbieter und einen Zertifizierer wenden wenn ich das CPRE erlangen möchte?

    Das CPRE folgt der DIN EN ISO/IEC 17024:2012 Norm, die eine strikte Trennung von Schulung und Zertifizierung fordert, um Interessenskonflikte zu vermeiden. Folglich sind CPRE Trainingsanbieter und CPRE Zertifizierer personell und organisatorisch unabhängige Organisationen.
    Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich sowohl um einen Trainingsanbieter, als auch um einen Zertifizierer kümmern müssen!
    Fast alle Trainingsanbieter bieten einen Rundumservice an:
    Die Teilnahme an einem Training deckt das Training selbst sowie die Organisation der Prüfung ab, die dann von einem unabhängigen Zertifizierer durchgeführt wird, der anschließend auch das Zertifikat ausstellt.
    Der Teilnehmer hat folglich nur einen einzigen Ansprechpartner für die Durchführung des kompletten CPRE-Pakets!