FAQ Downloads

EN DE
Schnellsuche
CPRE Advanced Level - Spezialisierung im RE
Downloads FAQ

Advanced Level - CPRE AL

22 12

Zielgruppe

Der Advanced Level richtet sich an diejenigen, die das CPRE Foundation Level Zertifikat bereits besitzen und ihre Kenntnisse in einer Teildisziplin des Requirements Engineerings oder Business Analyse vertiefen wollen.
Das CPRE FL Zertifikat ist die Zulassungsvoraussetzung für das CPRE Advanced Level.

Fähigkeiten durch das CPRE AL Zertifikat

Der Besitzer des CPRE AL Zertifikats

Verfügbare CPRE AL Module

Zur Wahl stehen folgende vier, voneinander unabhängige Module:

Jedes Modul umfasst eine Prüfung und ein entsprechendes Zertifikat. Wählen Sie die Module, die am besten zu Ihrem Aufgabenspektrum passen!

CPRE AL Lehrpläne, Skripte und Prüfungen

Für alle AL Module existieren Lehrpläne, Handbucher und Prüfungen auf Deutsch und Englisch!
Siehe Downloads auf dieser Seite unten.

Wie bereite ich mich auf die CPRE AL Prüfung vor?

Die Basis zum Lernen sind der CPRE AL Lehrplan und das Skript des entsprechenden Moduls sowie das CPRE Glossar.

Präsenzschulung

Die Teilnahme an einer CPRE Schulung bei einem Trainingsanbieter wird empfohlen, ist jedoch nicht zwingend. Die von IREB anerkannten Trainingsanbieter können die Teilnehmer optimal auf die Prüfung vorbereiten.
Weitere Informationen unter Training

Selbststudium

Es ist ebenso möglich, sich im Selbststudium auf die CPRE Prüfung vorzubereiten.

Umfang der CPRE AL Prüfung

Die Prüfung besteht aus folgenden zwei Teilen:

Achtung!
Ab 1.7.2022 gibt es eine Neuerung: Der Multiple-Choice-Test und die Hausarbeit werden zwei eigenständige Prüfungen mit jeweils eigenem Zertifikat auf Advanced Level Niveau!

Mehr Information hierzu in unseren News und den FAQs.

Wo kann die CPRE AL Prüfung abgelegt werden?

Die Schulung bei einem Trainingsanbieter beinhaltet üblicherweise die Organisation der nachfolgenden Prüfung vor Ort durch einen unabhängigen Zertifizierer.
Im Anschluss an ein Selbststudium müssen Sie einen Zertifizierer kontaktieren, um sich für die Prüfung anzumelden.
Weitere Informationen über Möglichkeiten für die Prüfung siehe Auflistung der Zertifizierer.

Passende DownloadsAlle Downloads
  • CPRE Advanced Level - Prüfungsordnung

    Dieses Dokument regelt die von IREB festgelegten Bedingungen für eine CPRE Advanced Level Prüfung.

  • CPRE Advanced Level - Practitioner - Prüfungsordnung

    Dieses Dokument regelt die von IREB festgelegten Bedingungen für eine CPRE Advanced Level - Practitioner - Prüfung.
    Erst gültig ab 1.7.2022

  • CPRE Advanced Level - Specialist - Prüfungsordnung

    Dieses Dokument regelt die von IREB festgelegten Bedingungen für eine CPRE Advanced Level - Specialist - Prüfung.
    Erst gültig ab 1.7.2022

  • CPRE Advanced Level Elicitation - Lehrplan

    Der Lehrplan zum CPRE Advanced Level Requirements Elicitation definiert die Anforderungen an Kandidaten, um die entsprechende Prüfung zu bestehen.

    Im Lehrplan sind für die einzelnen Kapitel detailliert die Inhalte, Lernziele, wichtige Begriffe sowie die Unterrichtszeiten aufgeführt, welche in einem Kurs mindestens für dieses Kapitel aufgewendet werden sollten.

    Der Lehrplan dient den Trainingsanbietern als Grundlage für die Erstellung ihrer Kursunterlagen. Die Lernenden können sich anhand des Lehrplans auf die Prüfung vorbereiten.

  • CPRE Advanced Level Requirements Elicitation - Practice exam

    Die Übungsprüfung umfasst 22 Fragen und ist vom Format wie die echte Prüfung aufgebaut. Der Download enthält neben dem Fragebogen auch die Lösungen und Korrekturhilfen.

  • CPRE Advanced Level Elicitation - Handbuch

    Das Handbuch Requirements Elicitation ergänzt den Lehrplan für das Advanced Level Modul Requirements Elicitation.

    Das Handbuch richtet sich sowohl an Trainingsanbieter, die Seminare zur Requirements Elicitation nach dem IREB-Standard anbieten wollen, als auch an Trainingsteilnehmer und interessierte Praktiker, die einen detaillierten Einblick in den Lehrstoff des Advanced Level Moduls Requirements Elicitation erhalten möchten.

    Dieses Handbuch ist kein Ersatz für Schulungen!

  • CPRE Advanced Level Requirements Management - Lehrplan

    Der Lehrplan zum CPRE Advanced Level Requirements Management definiert die Anforderungen an Kandidaten, um die entsprechende Prüfung zu bestehen. Im Lehrplan sind für die einzelnen Kapitel detailliert die Inhalte, Lernziele, wichtige Begriffe sowie die Unterrichtszeiten aufgeführt, welche in einem Kurs mindestens für dieses Kapitel aufgewendet werden sollten.
    Der Lehrplan dient den Trainingsanbietern als Grundlage für die Erstellung ihrer Kursunterlagen. Die Lernenden können sich anhand des Lehrplans auf die Prüfung vorbereiten.

  • CPRE Advanced Level Requirements Management - Übungsprüfung

    Die Übungsprüfung umfasst 30 Fragen und ist vom Format wie die echte Prüfung aufgebaut. Der Download enthält neben dem Fragebogen auch die Lösungen und Korrekturhilfen.

  • CPRE Advanced Level Requirements Management - Handbook

    Das Handbuch Requirements Management ergänzt den Lehrplan für das Advanced Level Modul Requirements Management

    Das Handbuch richtet sich sowohl an Trainingsanbieter, die Seminare zum Management von Anforderungen nach dem IREB-Standard anbieten wollen, als auch an Trainingsteilnehmer und interessierte Praktiker, die einen detaillierten Einblick in den Lehrstoff des Advanced Level Moduls Requirements Management erhalten möchten.

    Dieses Handbuch ist kein Ersatz für Schulungen!

  • CPRE Advanced Level Requirements Modeling - Lehrplan

    Der Lehrplan zum CPRE Advanced Level Requirements Modeling definiert die Anforderungen an Kandidaten, um die entsprechende Prüfung zu bestehen. Im Lehrplan sind für die einzelnen Kapitel detailliert die Inhalte, Lernziele, wichtige Begriffe sowie die Unterrichtszeiten aufgeführt, welche in einem Kurs mindestens für dieses Kapitel aufgewendet werden sollten.
    Der Lehrplan dient den Trainingsanbietern als Grundlage für die Erstellung ihrer Kursunterlagen. Die Lernenden können sich anhand des Lehrplans auf die Prüfung vorbereiten.

  • CPRE Advanced Level Requirements Modeling - Übungsprüfung

    Die Übungsprüfung umfasst 18 Fragen und ist vom Format wie die echte Prüfung aufgebaut. Der Download enthält neben dem Fragebogen auch die Lösungen und Korrekturhilfen.

  • CPRE Advanced Level Requirements Modeling - Handbuch

    Das Handbuch Requirements Modeling ergänzt den Lehrplan für das Advanced Level Modul Requirements Modeling.

    Das Handbuch richtet sich sowohl an Trainingsanbieter, die Seminare zur Anforderungsmodellierung nach dem IREB-Standard anbieten wollen, als auch an Trainingsteilnehmer und interessierte Praktiker, die einen detaillierten Einblick in den Lehrstoff des Advanced Level Moduls Requirements Modeling erhalten möchten.

    Dieses Handbuch ist kein Ersatz für Schulungen!

  • CPRE Advanced Level RE@Agile - Lehrplan

    Der Lehrplan zum CPRE Advanced Level Requirements RE@Agile definiert die Anforderungen an Kandidaten, um die entsprechende Prüfung zu bestehen. Im Lehrplan sind für die einzelnen Kapitel detailliert die Inhalte, Lernziele, wichtige Begriffe sowie die Unterrichtszeiten aufgeführt, welche in einem Kurs mindestens für dieses Kapitel aufgewendet werden sollten.
    Der Lehrplan dient den Trainingsanbietern als Grundlage für die Erstellung ihrer Kursunterlagen. Die Lernenden können sich anhand des Lehrplans auf die Prüfung vorbereiten.

  • CPRE Advanced Level RE@Agile - Übungsprüfung

    Die Übungsprüfung umfasst 21 Fragen und ist vom Format wie die echte Prüfung aufgebaut. Der Download enthält neben dem Fragebogen auch die Lösungen und Korrekturhilfen.

  • CPRE Advanced Level RE@Agile - Handbuch

    Das Handbuch RE@Agile ergänzt den Lehrplan für das Advanced Level Modul RE@Agile

    Das Handbuch richtet sich sowohl an Trainingsanbieter, die Seminare zu RE@Agile nach dem IREB-Standard anbieten wollen, als auch an Trainingsteilnehmer und interessierte Praktiker, die einen detaillierten Einblick in den Lehrstoff des Advanced Level Moduls RE@Agile erhalten möchten.

    Dieses Handbuch ist kein Ersatz für Schulungen!

  • CPRE Advanced Level Requirements Elicitation - Datenblatt

    Das Datenblatt fasst wesentliche Informationen zum CPRE Advanced Level Modul Requirements Elicitation zusammen, insbesondere dessen Zielgruppen, Voraussetzungen und Inhalte.
    Es dient der schnellen Orientierung sowie zur Auslage auf Veranstaltungen.

  • CPRE Advanced Level Requirements Management - Datenblatt

    Das Datenblatt fasst wesentliche Informationen zum CPRE Advanced Level Modul Requirements Management zusammen, insbesondere dessen Zielgruppen, Voraussetzungen und Inhalte.
    Es dient der schnellen Orientierung sowie zur Auslage auf Veranstaltungen.

  • CPRE Advanced Level Requirements Modeling - Datenblatt

    Das Datenblatt fasst wesentliche Informationen zum CPRE Advanced Level Moduls Requirements Modeling zusammen, insbesondere dessen Zielgruppen, Voraussetzungen und Inhalte.
    Es dient der schnellen Orientierung sowie zur Auslage auf Veranstaltungen.

  • CPRE Advanced Level RE@Agile - Datenblatt

    Das Datenblatt fasst wesentliche Informationen zum CPRE Advanced Level Moduls RE@Agile zusammen, insbesondere dessen Zielgruppen, Voraussetzungen und Inhalte.
    Es dient der schnellen Orientierung sowie zur Auslage auf Veranstaltungen.

  • Diese Downloads könnten Sie auch interessieren:
  • CPRE Glossar 2.0

    Abgestimmt auf den CPRE Foundation Level Lehrplan Version 3.0

    Das CPRE Glossar ist verfügbar in Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Russisch, Spanisch und Schwedisch.
    Andere Sprachen als Chinesisch und Englisch beinhalten Cross-Referenzen der Begriffe, sowie die Definition der Begriffe auf Englisch

  • CPRE Glossar

    Das CPRE Glossar ist auf die neueste Auflage des Buches Basiswissen Requirements Engineering abgestimmt und umfasst konsistent die Basis-Terminologie des Requirements Engineerings.

    Abgestimmt auf den CPRE Foundation Level Lehrplan Version 2.2

    Das CPRE Glossar ist verfügbar in Chinesisch (Mandarin) und Englisch
    Die Englische Version enthält - zusätzlich zur Definition der Begriffe auf Englisch - Cross-Referenzen in Deutsch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Russisch, Schwedisch, Spanisch und Ungarisch.

  • RE@Agile Glossar

    Dieses Glossar definiert die relevanten Begriffe in RE@Agile ! Wie üblich, werden die Begriffe nur auf Englisch definiert, um zu vermeiden, dass die Definitionen durch die Übersetzung verfälscht werden. Das Dokument enthält deutsche und italienische Cross-Referenzen der Begriffe.

Passende FAQs Alle FAQs
  • Ich befinde mich mitten in einer Prüfung zum CPRE Advanced Level. Welche Auswirkung hat die Änderung der CPRE Advanced Level Zertifizierung zu Practitioner und Specialist auf meine Zertifizierung?

    Sie haben die Wahl!

    Sie können die Zertifizierung auf Basis der bis 30. Juni 2022 geltenden Prüfungsordnung mit einem CPRE Advanced Level Zertifikat des entsprechenden Moduls abschließen. Hier unterliegt die Abgabe der schriftlichen Ausarbeitung (Hausarbeit) dann wie bisher der Zwölf-Monats-Frist nach Bestehen der Multiple-Choice-Prüfung.

    Oder Sie wechseln zur neuen, ab 1. Juli 2022 geltenden, Prüfungsordnung mit CPRE Advanced Level Practitioner und Specialist Zertifikat des entsprechenden Moduls. In diesem Fall entfällt die zeitliche Verknüpfung von Multiple-Choice-Prüfung und schriftlicher Ausarbeitung.

    In beiden Fällen erhalten Sie Informationen über den Ablauf vom Zertifizierer, bei dem Sie die Prüfung ablegen.

  • Ich besitze ein CPRE Advanced Level Zertifikat eines der CPRE Advanced Level Module, ausgestellt vor dem 1.7.2022. Muss ich dieses Zertifikat in eines der ab dem 1.7.2022 herausgegebenen CPRE Advanced Level Zertifikate umtauschen?

    Nein, ein CPRE Advanced Level Zertifikat, ausgestellt vor dem 1.7.2022, entspricht 1:1 dem CPRE Advanced Level Specialist Zertifikat des entsprechenden Moduls, da die dafür abgelegten Prüfungen in Summe identisch sind.
    Wenn Sie wollen, können Sie bei dem Zertifizierer, bei dem Sie die Prüfungen abgelegt haben, das CPRE Advanced Level Practitioner und das CPRE Advanced Level Specialist Zertifikat für das entsprechende Modul beantragen. Bitte beachten Sie, dass Sie beide Zertifikate für das entsprechende Modul beantragen müssen, da der Besitz des Specialist Zertifikats nicht ohne das Practitioner Zertifikat des entsprechenden Moduls möglich ist. Sehen Sie hierzu die Abbildung zur Gegenüberstellung der CPRE Advanced Level Zertifikate.

  • Ich besitze ein CPRE Advanced Level Zertifikat eines der CPRE Advanced Level Module, ausgestellt vor dem 1.7.2022. Welchem Advanced Level Zertifikat entspricht das ab dem 1.7.2022?

    Das vor dem 1.7.2022 ausgestellte CPRE Advanced Level Zertifikat entspricht dem CPRE Advanced Level Specialist Zertifikat des entsprechenden Moduls.
    In der Summe sind die ab dem 1.7.2022 abgelegten CPRE Advanced Level Prüfungen (Practitioner plus Specialist) mit den Prüfungen vor dem 1.7.2022 identisch. Sehen Sie hierzu die Abbildung zur Gegenüberstellung der CPRE Advanced Level Zertifikate.

  • Ich besitze ein CPRE Advanced Level Zertifikat in einem der CPRE Advanced Level Module, das vor dem 1.7.2022 ausgestellt wurde. Ist dieses Zertifikat noch gültig?

    Alle CPRE Zertifikate haben eine lebenslange Gültigkeit, folglich ist Ihr CPRE Advanced Level Zertifikat auch weiterhin gültig.
    Sehen Sie hierzu die Abbildung zur Gegenüberstellung der CPRE Advanced Level Zertifikate.

  • Ich habe vor dem 1.7.2022 die Multiple-Choice-Prüfung zu einem der CPRE Advanced Level Module bestanden, aber nicht die schriftliche Ausarbeitung (Hausarbeit). Kann ich das CPRE Advanced Level Practitioner Zertifikat erhalten?

    Die Multiple-Choice-Prüfungen zum CPRE Advanced Level vor dem 1.7.2022 und die zum CPRE Advanced Level Practitioner sind absolut identisch. Daher können Sie das CPRE Advanced Level Practitioner Zertifikat bei dem Zertifizierer beantragen, bei dem Sie die Prüfung abgelegt haben – unabhängig davon, wie lange die Prüfung zurück liegt.

  • Ist der Tausch meines alten CPRE Advanced Level Zertifikats in eines der ab dem 1.7.2022 verliehenen CPRE Advanced Level Zertifikate kostenpflichtig?

    IREB ist nicht in die Kostenstruktur der Zertifizierer involviert und erhält auch für den Umtausch von Zertifikaten keine Leistungen. Evtl. anfallende Kosten sind daher direkt beim Zertifizierer zu erfragen.

  • Ist die nachträgliche Ausstellung des CPRE Advanced Level Practitioner Zertifikats bei einer vor dem 1.7.2022 bestandenen Multiple-Choice-Prüfung, aber nichtbestandener schriftlichen Ausarbeitung (Hausarbeit) kostenpflichtig?

    IREB ist nicht in die Kostenstruktur der Zertifizierer involviert und erhält auch für die nachträgliche Ausstellung der ab 1.7.2022 herausgegebenen Zertifikate keine Leistungen. Evtl. anfallende Kosten sind daher direkt beim Zertifizierer zu erfragen.

  • Kann ich gleich den Advanced Level durchlaufen oder setzt dieser den Foundation Level voraus?

    Die Voraussetzung zur Zulassung zu einer CPRE Advanced Level Prüfung ist ein bereits erlangtes CPRE Foundation Level Zertifikat oder ein vergleichbares Zertifikat.

    Die British Computer Society bietet eine Vielzahl an Diploma zur professionellen Weiterbildung an. Im Diplom Business Analysis wird unter anderem ein Zertifikat Requirements Engineering angeboten. Dieses Zertifikat hat eine sehr große thematische Überlappung zum CPRE Foundation Level. BCS und IREB haben deshalb eine Vereinbarung getroffen dass Kandidaten, die ein BCS-Zertifikat im Requirements Engineering besitzen, als Zulassungsvoraussetzung für die CPRE Advanced Level Module kein CPRE Foundation Level Zertifikat nachweisen müssen. Die Kandidaten müssen folglich die Prüfung zum CPRE Foundation Level Zertifikat nicht ablegen, das BCS-Zertifikat im Requirements ist ausreichend und gleichwertig!

  • Kann ich gleich den CPRE Advanced Level Practitioner durchlaufen oder setzt dieser den CPRE Foundation Level voraus?

    Die Voraussetzung zur Zulassung zu einer CPRE Advanced Level Practitioner Prüfung ist ein bereits erlangtes CPRE Foundation Level Zertifikat oder ein vergleichbares Zertifikat. Sehen Sie hierzu die Abbildung zur Gegenüberstellung der CPRE Advanced Level Zertifikate.

    Die British Computer Society bietet eine Vielzahl an Diploma zur professionellen Weiterbildung an. Im Diplom Business Analysis wird unter anderem ein Zertifikat Requirements Engineering angeboten. Dieses Zertifikat hat eine sehr große thematische Überlappung zum CPRE Foundation Level. BCS und IREB haben deshalb eine Vereinbarung getroffen, dass Kandidaten, die ein BCS-Zertifikat im Requirements Engineering besitzen, als Zulassungsvoraussetzung für die CPRE Advanced Level Practitioner Module kein CPRE Foundation Level Zertifikat nachweisen müssen. Die Kandidaten müssen folglich die Prüfung zum CPRE Foundation Level Zertifikat nicht ablegen. Das BCS-Zertifikat im Requirements Engeneering ist ausreichend und gleichwertig!

  • Kann ich gleich den CPRE Advanced Level Specialist durchlaufen, oder setzt dieser den CPRE Advanced Level Practitioner voraus?

    Die Voraussetzung zur Zulassung zu einer CPRE Advanced Level Specialist Prüfung ist ein bereits erlangtes CPRE Advanced Level Practitioner Zertifikat im entsprechenden Modul.
    Sehen Sie hierzu die Abbildung zur Gegenüberstellung der CPRE Advanced Level Zertifikate.

  • Muss ich die Prüfung zum CPRE Advanced Level Specialist innerhalb einer bestimmten Frist nach der Prüfung zum CPRE Advanced Level Practitioner machen?

    Nein, das ist nicht erforderlich. Die Prüfung zum CPRE Advanced Level Specialist kann zu einem beliebigen Zeitpunkt erfolgen, ein zeitlicher Zusammenhang besteht nicht. Das CPRE Advanced Level Practitioner Zertifikat ist Voraussetzung für die weitere Prüfung zum CPRE Advanced Level Specialist im gleichen Modul; darüber hinaus handelt es sich um eigenständige Zertifikate.

  • Welche Form hat die Prüfung?

    Die Prüfung zum Foundation Level besteht aus einer Multiple-Choice Prüfung. Der Foundation Level Prüfungsordnung können Sie Details hierzu entnehmen.
    Die Prüfungen zu den Advanced Level Modulen bestehen jeweils aus einer Multiple-Choice Prüfung und einer schriftlichen Hausarbeit. Details hierzu entnehmen Sie bitte der Advanced Level Prüfungsordnung.